Die gemütliche schwarze Pest

by

Die schwarze Pest Union macht es sich gemütlich. Warum soll man auch ein LobbyWirtschaftsprogramm aufstellen, wenn das der Verräterpartei SPD schon so ulkig ist, dass die meisten Verräter SPD-Mitglieder die Wahlversprechen von Frank-GerhardWalter S. selbst für einen Scherz halten? Die SPD sorgt schon allein dafür, dass Kohls Mädchen auch ohne die SPD weiter diktieren regieren kann.

Unsere in Hamburg geborene Uckermärkerin hat seit der Wende eben viel gelernt:

  1. Probleme aussitzen
  2. Topmodel für Karikaturisten werden
  3. immer dicker werden
  4. keine blühenden Landschaften versprechen
  5. keine Festlegungen treffen, wieviel Arbeitsplätze man vernichten schaffen wolle.

Das kann man auch ganz einfach belegen:

Auch unser Superheld Maria Nikolaus Johann Jacob Wilhelm Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg lässt es sich gut gehen. Denn er und sein Mysterium Ministerium machen gerade Urlaub. Also lässt man sich das „Gesetz zur Ergänzung des Kreditwesengesetzes“ von englischen Winkeladvokaten schreiben. Das ist doch ziemlich praktisch, wo doch auf der Insel seit vielen Jahren der größte Wirtschaftsboom Europas herrscht. Die kennen sich damit halt aus!

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: