Die nackte Wahrheit

by

Selbstverständlich war damit zu rechnen. Längst hatten die schwarzen Kreuzritter (nach denen ohnehin niemand etwas zu verbergen haben sollte) und die gelben Pißnelken (bei denen das natürlich auch klar war, was sie aber selbst nie zugeben würden) ausgemacht, daß wir mehr Sicherheits- und Überwachungstechnik im Land brauchen. Zum einen, weil wir sonst alle stürben (schwarz), zum anderen, weil man ja auch an die, ähm, Wirtschaft denken muß. Aufstrebende Branche, Anschluß nicht verpassen und so weiter (gelb). Klar.

Als ebenso seit langem ausgemacht darf man unterstellen, daß nur noch ein geeigneter Anlaß her mußte, um da nachzukarten (schwarz) bzw. die (klein)bürger(recht)lichen Négligés fallen zu lassen (gelb). Natürlich mit entsprechender Eskortierung durch sofort bereitwillig zur Seite springernde Holzmedien, in denen selbstverständlich auch der Sicherheitsexperte[tm] nicht fehlen darf:

Frage: Warum gibt es auf deutschen Flughäfen keine Nacktscanner?
Antwort: Das scheiterte bisher an Einwänden der Datenschützer. Ein Sicherheitsexperte: „Die Bedenken sind unbegründet.

Natürlich. Der Datenschutz ist der wahre Feind des Lebens und selbstverständlich sind alle seine Rädelsführer hochparanoid. Niemand hat die Absicht. War ja schon in der ersten Ausgabe unseres Deutschen Demokratischen Reiches nicht anders – alles zu unserem Besten, quasi der Volksscanner (demnächst bei „Bild“ und auf allen teilnehmenden Flughäfen)!

Nicht, daß man des Bösewichtes nicht auch anders hätte habhaft werden können. Aber das kriegt, im Sinne der Volksaufklärung (und natürlich der Sicherheitswirtschaft), hoffentlich niemand mehr mit.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: