Posts Tagged ‘1984’

Die nackte Wahrheit

30. Dezember 2009

Selbstverständlich war damit zu rechnen. Längst hatten die schwarzen Kreuzritter (nach denen ohnehin niemand etwas zu verbergen haben sollte) und die gelben Pißnelken (bei denen das natürlich auch klar war, was sie aber selbst nie zugeben würden) ausgemacht, daß wir mehr Sicherheits- und Überwachungstechnik im Land brauchen. Zum einen, weil wir sonst alle stürben (schwarz), zum anderen, weil man ja auch an die, ähm, Wirtschaft denken muß. Aufstrebende Branche, Anschluß nicht verpassen und so weiter (gelb). Klar. (more…)

Großer Bruder live in Hannover

6. November 2009

Bei den „GroßerBruder“-Sendungen kennen wir ja schon seit über 10 Jahren, dass sich Leute durchaus gern bei allem von Kameras überwachen lassen. Die Frage ist nur, ob dies auch die Leute tun, die in Hannover häufig in der Nähe des Hauptbahnhofs tun. Damit meine ich nicht die Kameras, die unser Bruder „DB“ betreibt, um auch jeden Bombenkoffer im Blick zu haben. (more…)

Strafanzeige gegen Wolfgang Schäuble

19. September 2009

Wie ich von einem Bekannten, der aufgrund von Privatsphäre anonym bleibt, erfahren habe, hat er heute bei der hessischen Polizei Strafanzeige gegen Dr. Wolfgang Schäuble erstattet.

„Dr. Wolfgang Schäuble forderte auf der vom ‚Handelsblatt‘ veranstalteten Konferenz, die parlamentarische Kontrolle der Nachrichtendienste (mindestens) des Bundes (Bundesnachrichtendienst, Bundesamt für Verfassungsschutz, Militärischer Abschirmdienst der Bundeswehr) durch den Deutschen Bundestag durch ein ‚Gremium‘ mit einer ‚bestimmten Persönlichkeit‘ zu ersetzen.
Diese Forderung ist ein zutiefst schwerer Angriff auf den Bestand und auf die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland in ihrer freiheitlich-demokratischen Grundordnung und kann nur die Zerstörung der verfassungsmäßigen Ordnung der Bundesrepublik Deutschland zur Folge haben. Meines Erachtens entspricht dies dem Straftatbestand des Hochverrats. Gemäß § 138 I Nr. 2 StGB bin ich zur Anzeige dieses Straftatbestands verpflichtet.“

Ich bin erfreut, dass jemand diesen Mut zeigt, befürchte aber, dass diese Anzeige einfach nichts bringt. Aber wer weiß, ob die Bundesanwaltschaft nicht auch ein Hühnchen mit Schäuble zu rupfen hat, wenn er der Bundesanwaltschaft weiterhin Einsendung bzw. Einblick in die Unterlagen des Bundesverfassungsschutzes bezüglich der RAF-Attentate unter Verschluss hält.

Steht auf, wenn Ihr für Freiheit seid!

17. September 2009

Belausche-SSchaeuble schafft es immer wieder. Dieser Mann ist eine Gefahr für dieses Land. Es ist erstaunlich, wie SSchäuble permanent das Grundgesetz mit den Füßen tritt. Immer wieder kommt er mit neuen Forderungen, wie man das Grundgesetz umgehen und die Grundlagen unsere Landes – Einigkeit und Recht und Freiheit – außer Kraft kann. Alles für die „Sicherheit“ unseres Landes. (more…)

BKA-Studie: Leben ist tödlich

8. September 2009

Nachdem bereits Wissenschaftler schon unabhängig voneinander festgestellt haben, dass das Leben tödlich ist, hat dies jetzt auch das BKA wissenschaftlich begründet, (more…)

„Wir sind die Borg.“

1. August 2009

„Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden. Widerstand ist zwecklos!“

(more…)

Ich fühle mich sicher

28. Juli 2009

Ich fühle mich sicher. Ich fühle mich von der Polizei sehr gut geschützt. Denn das SEK der Polizei Münster hat uns vor einem Amoklauf geschützt. Ich bin froh, dass es die Vorratsdatenspeicherung gibt. Denn nur mit der Vorratsdatenspeicherung hat die Polizei den Täter* geschnappt.

(more…)

Die Rechnung bitte!

28. Juli 2009

Nicht, dass die EU willfährig nur die Geldbewegungen unserer Bankkonten an die US-Geheimdienste, welche eh nur offene Geheimnisse haben, weitergeben. Nein, nein! Bald stellen wir den lieben Behörden auch noch unsere Rechnungen in elektronischer Form bereit.
(more…)

Das Auge

28. Juli 2009

Nichts entgeht ihm. Dabei hätte es längst für immer verschlossen sein sollen, verblendet, verbunden, ausgekratzt. Fand jedenfalls irgendsoeine nervige Behörde oder sowas. Aber wen interessieren diese Nörgler, die nichts besseres zu tun haben, als sich permanent der absoluten Sicherheit in den Weg zu stellen, technische Innovationen zu blockieren und erfolgreiche und kosteneffiziente StaatssicherheitsPolizeiarbeit dogmatisch zu behindern? (more…)

Haste mal nen Euro?

27. Juli 2009

Mal ganz abgesehen davon, daß die Art der Besetzung der Rolle kaum besser ist als der aktuelle Darsteller: Ich mochte Joseph-Emanuelle ja schon deshalb noch nie, weil er der willfehrige Konsenskandidat meiner schwärzesten Alpträume (starring Dr. Erich Merkel & Co.) ist. Aber daß er jetzt noch schnell meine Bankdaten an ein Land verschachernverschachert willhat, mit dem ich schon aufgrund erkennungsdienstlicher Behandlung von Touristen wohl niemals auch nur als Pauschalreisender zu tun haben werde, ich finde, dafür sollte man ihm eine Banane. Wohin? Genau, dahin.