Posts Tagged ‘rechtsfreier Raum[tm]’

Rückbetrachtungen zur Demo FSA09

14. September 2009

Ich denke, dass man von einer erfolgreichen Demo sprechen kann. Die Teilnehmerzahlen liegen irgendwo zwischen 10000 und 20000 Teilnehmern bei „Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn“ am vergangenen Wochenende in Berlin. Es lief insgesamt ziemlich friedlich. (more…)

Advertisements

Laß Dir raten: Schütze Daten!

4. September 2009

Aus sozusagen gegebenem Anlaß und auch, weil ich aus eigener Erfahrung (aktiv wie passiv) guten Gewissens sagen (ja, wenn’s sein muß auch beeiden!) kann, daß, um es möglichst unverfänglich zu formulieren, „flexibles Agieren“ und Telefon-Tarifzeugs-Vertrieb ebenso eng miteinander verwandt sind wie pflaumenfarbene Kunstseidenblousons und braune Mokassinslipper aus Kunstlederimitat mit dem sogenannten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgewerbe, möchte ich einfach mal daran erinnern (more…)

„Wer nichts zu verbergen hat, …“

1. September 2009

„…hat auch nichts zu befürchten.“

Den Satz kennt jeder. Ich auch, und ich hasse ihn! Denn ich habe etwas zu verbergen: meine Privatsphäre.
Aber das interessiert ja die „etablierten Parteien“ kaum. Das hat zumindestens die Firma Xamit in einer Studie herausgefunden. (more…)

Wahlplakate unter Videoüberwachung!

24. August 2009

Ich fordere die sofortige Installation einer Videoüberwachung aller Wahlplakate in Deutschland! Es kann doch nicht sein, dass in den ganzen Straßen die Wahlplakate mit Plakaten anderer Parteien überklebt werden! Wahlplakate dürfen kein rechtsfreier Raum sein! (more…)

Pflaster!

14. August 2009

Mit Frank A. Meyer: Basta! hat der Schweizer „Blick“ vermutlich so ’ne Art Klon von diesem Bildzeitungsheini, der da auch immer „mit Volkes Stimme“ zu sprechen vorgibt, wenn er übelste Stammtischparanoia (denkt man) drischt, in Wirklichkeit natürlich auf Geheiß der Redaktionskonferenz gezielt Stimmung je nach beabsichtigter Stammtischmeinung machen will.

An sich nichts neues, aber in einer seiner aktuellen Tiraden läßt er sich – klar: Es geht um Pfründe, auch seine – über das widerliche Internet einschl. rechtsfreiem Raum[tm] aus. Zunächst mal ist „das Internet“ schuld am – genau: Raubtierkapitalismus! (more…)