Posts Tagged ‘Verarscht’

Und morgen sind wir alle tot

12. November 2009

Nach einer Verlautbarung des hessischen „Kreis-Anzeigers“, der sich dabei auf dpa beruft, steigt die Zahl von „Schweinegrippe“-Kranken „schnell“. Aus diesem Grund müssen

Ärzte in Deutschland ab Samstag nicht mehr jeden Verdachtsfall melden.

Ist klar: Weil diese Pandemie mit ihrem bisher unerreichten letalen Ausmaß, der bereits jetzt mehr Menschen zum Opfer gefallen sind als einem Sonnensturm, immer schlimmer wird, wird jetzt nicht mehr darüber Buch geführt.

Warum nur erinnert mich das an Werbemüll der Sorte

aufgrund des phänomenalen Erfolgs bieten wir Ihnen als unserem besten Kunden unser Rundum-Sorglos-Paket nun zum Treuepreis von nur 0,99 statt sonst 999,- Euro an

?

Und so ist auch heute wieder bewiesen: Schlimmer geht’s immer.

Advertisements

Bums! Die Schnarre ist umgefallen!

16. Oktober 2009

Die bairische Verfechterin von überlangen Doppelnamen, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, ist umgefallen – die ganze FDP natürlich gleich mit!
Es stand ja nie außer Frage, dass die FDP beim Thema Bürgerrechte umfallen würde. Es war ja nur die Frage, wie schnell das geht. Sie sind also innerhalb von 10 Werktagen Koalitionsverhandlungen – am Wochenende ist offiziell hirnfrei – umgefallen. (more…)

Wäre ich…

9. Oktober 2009

…Willy Brandt, würde ich mich jetzt einmal mehr im Grab umdrehen.

…Nelson Mandela, würde ich meinen Friedensnobelpreis zurückgeben.

Bisweilen schwer nachvollziehbare Entscheidungen ist man aus Norwegen durchaus gewohnt. Aber dieses Mal war offenbar ein ordentliches Faß Whiskey (in diesem Fall mit e) im Spiel. (more…)

Was tun, wenn…

27. September 2009

man schon vor dem Abgrund stand und nun einen Schritt weiter ist? Na klar: Vorwärts weiter, wie gehabt. Für Frank-Gerhard S. heißt Verantwortung übernehmen weitermachen wie bisher, und auch Franz „2. Frühling“ Müntefering sieht sich durch das (mal ohne Vorzeichen gesehen) „höchste“ Ergebnis seiner Partei seit Bestehen der BRD vollumfänglich in seiner Rolle bestätigt.

Damit ist bewiesen: Die Selbstauflösung ist die Strategie. Und am entzückendsten: Die Jubelperser im Willy-Brandt-Haus (dessen Namenspatron sich vor lauter Rotation vermutlich längst ins Nachbargrab gebohrt hat) finden das auch noch gut so. Wenn das kein Auftragsjubeln war, kann das nur Symptom absoluter schockbedingter Verwirrung sein. Mal sehen, wann der Spuk dann final vorbei ist.

FDP = wirtschaftsliberal + neokonservativ

18. September 2009

Die FDP hat mal wieder die Hosen runtergelassen. Sie haben mal wieder bewiesen, dass sie nicht das wert sind, was auf dem Papier steht. Der Begriff „Liberal“ beschränkt sich weiterhin nur auf die Wirtschafts-, Sozial- und Wirtschaftspolitik. Die Themenfelder Justiz, Innenpolitik und Außenpolitik sind damit nicht inbegriffen. (more…)

Zum Verraten noch zu dämlich

15. September 2009

Wäre über diese armseligen Restposten des ehemaligen Arbeitervereins, dereinst eine wahre Nemesis der braunschwarz zementierten Nachkriegspolitik, nicht schon wirklich allesdas Bißchen geschrieben, was da noch zu schreiben ist, dann könnte man wenigstens schreiben, daß sie einem leid tun. Ich tu’s jetzt einfach trotzdem noch mal (more…)

Gemeinsam sind wir…

13. September 2009

…was auch immer. Wenn noch irgendjemand Zweifel an der allgemein bekannten These hatte, daß sich die SPD längst selbst aufgegeben hat und ihr „Wahlkampf“ vollumfänglich auf möglichst viele Kellnerrollen in neokonservativen Grundrechtseingriffskoalitionen abzielt, dann hat der hoffentlich dieses lächerliche Kasperletheater auf den gleichgeschalteten GEZ- und nicht-GEZ-Kanälen heute gesehen.

Für mich steht das sowieso schon fest: Rot ist auch nur eine Komponente von schwarz und schwarz ist einfach ein besonders dunkles braun – und diese Mischpoke ist eindeutig ferngesteuert von den Neokons um ein Feudalsystem 2.0 zu restituieren. Und: Das klappt.

Egal!

10. September 2009

Ich bin schockiert. Denn ein Gedanke, der selbst mir etwas zu konspirativ schien, wird gar nicht nur von mir alleine gedacht: Die Verräterpartei ist tatsächlich eine.

Seit Jahren arbeitet das Schröder-und-Konsorten-Lager nach ausgefeilter Strategie und, wie man getrost annehmen darf und an immer wieder auffallend unappetitlichen Jobangeboten nach getaner politischer Zerstörungsarbeit am sozial(istisch)en Leitgedankengut wohl auch als Tatsache betrachten kann, gleich einer trojanischen Kavallerie konsequent am Niedergang der ehemals linken Volkspartei.

Und was ist, wenn sie das bereits absehbare Ziel erreicht haben? Dann ist Deutschland eine Wirtschaftsmacht. Leider nicht in dem positiven Sinne, in dem das Wort gerne verwendet wird…

BKA-Studie: Leben ist tödlich

8. September 2009

Nachdem bereits Wissenschaftler schon unabhängig voneinander festgestellt haben, dass das Leben tödlich ist, hat dies jetzt auch das BKA wissenschaftlich begründet, (more…)

Update: HD+? Wer braucht schon Fernsehen!?

4. September 2009

Die haben den Knall nicht gehört! Was glauben die, wer sie sind? Um dem Fernsehvolk den totalen Kommerz anbieten zu können, führen sie einen neuen Technikstandard ein. „HD+“ nennt sich der neue Quatsch. Damit kann uns der Privatdummfunk vorschreiben, was wir mit Aufnahmen machen können. Nämlich nicht mehr vorspulen, z.B. nach 1 Woche löschen, TimeShift verbieten, Aufnahmen überhaupt verbieten usw. (more…)