Posts Tagged ‘Wahlkrampf’

Was tun, wenn…

27. September 2009

man schon vor dem Abgrund stand und nun einen Schritt weiter ist? Na klar: Vorwärts weiter, wie gehabt. Für Frank-Gerhard S. heißt Verantwortung übernehmen weitermachen wie bisher, und auch Franz „2. Frühling“ Müntefering sieht sich durch das (mal ohne Vorzeichen gesehen) „höchste“ Ergebnis seiner Partei seit Bestehen der BRD vollumfänglich in seiner Rolle bestätigt.

Damit ist bewiesen: Die Selbstauflösung ist die Strategie. Und am entzückendsten: Die Jubelperser im Willy-Brandt-Haus (dessen Namenspatron sich vor lauter Rotation vermutlich längst ins Nachbargrab gebohrt hat) finden das auch noch gut so. Wenn das kein Auftragsjubeln war, kann das nur Symptom absoluter schockbedingter Verwirrung sein. Mal sehen, wann der Spuk dann final vorbei ist.

Advertisements

Erst essen, dann kochen!

25. September 2009

Daß der Wahlkampf für die Verräter von der ehemaligen Volkspartei schon gelaufen ist, darf man ja getrost als Binsenweisheit betrachten. Neu ist indes, daß der sogenannte Kandidat sich bereits über eine zweite Amtszeit ausfragen läßt. Man darf sich fragen, welches bauernschlaue Kalkül da nun hinterstecken mag (more…)

Zum Verraten noch zu dämlich

15. September 2009

Wäre über diese armseligen Restposten des ehemaligen Arbeitervereins, dereinst eine wahre Nemesis der braunschwarz zementierten Nachkriegspolitik, nicht schon wirklich allesdas Bißchen geschrieben, was da noch zu schreiben ist, dann könnte man wenigstens schreiben, daß sie einem leid tun. Ich tu’s jetzt einfach trotzdem noch mal (more…)

Gemeinsam sind wir…

13. September 2009

…was auch immer. Wenn noch irgendjemand Zweifel an der allgemein bekannten These hatte, daß sich die SPD längst selbst aufgegeben hat und ihr „Wahlkampf“ vollumfänglich auf möglichst viele Kellnerrollen in neokonservativen Grundrechtseingriffskoalitionen abzielt, dann hat der hoffentlich dieses lächerliche Kasperletheater auf den gleichgeschalteten GEZ- und nicht-GEZ-Kanälen heute gesehen.

Für mich steht das sowieso schon fest: Rot ist auch nur eine Komponente von schwarz und schwarz ist einfach ein besonders dunkles braun – und diese Mischpoke ist eindeutig ferngesteuert von den Neokons um ein Feudalsystem 2.0 zu restituieren. Und: Das klappt.

Neuer Zensurversuch: Telefonleitung kappen

10. September 2009

Die schwarze Pest hat wenige Wochen vor der Bundestagswahl offenbar zu einem neuen Mittel der Zensur gegriffen. Beim Aufstellen eines Wahlplakats für die schwarze Pest haben unbekannte Täter eine wichtige Hauptleitung der Deutschen Telekom gekappt.  Gerüchten zufolge handelt es sich um einen Test der Regierungspartei, Kinderpornografie im Internet wirkungsvoller zu bekämpfen. Dieses Gerücht wird dadurch bestärkt, dass die Wahlgesetzgebung das Entfernen eines solchen Plakats verbietet. Das Entfernen ist nach Aussagen der Deutschen Telekom jedoch zwingend notwendig, um die Leitung wieder in Betrieb nehmen zu können.

Egal, wie die Sache weiter geht. Wir bleiben dran!

Egal!

10. September 2009

Ich bin schockiert. Denn ein Gedanke, der selbst mir etwas zu konspirativ schien, wird gar nicht nur von mir alleine gedacht: Die Verräterpartei ist tatsächlich eine.

Seit Jahren arbeitet das Schröder-und-Konsorten-Lager nach ausgefeilter Strategie und, wie man getrost annehmen darf und an immer wieder auffallend unappetitlichen Jobangeboten nach getaner politischer Zerstörungsarbeit am sozial(istisch)en Leitgedankengut wohl auch als Tatsache betrachten kann, gleich einer trojanischen Kavallerie konsequent am Niedergang der ehemals linken Volkspartei.

Und was ist, wenn sie das bereits absehbare Ziel erreicht haben? Dann ist Deutschland eine Wirtschaftsmacht. Leider nicht in dem positiven Sinne, in dem das Wort gerne verwendet wird…

Thema Bürgerrechte: Parteien im Vergleich

7. September 2009

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung hat die im Bundestag vertretenen Parteien und die Piratenpartei zum Thema Bürgerrechte befragt. Aus den Rückmeldungen haben sie eine Übersicht geschaffen, wofür welche Partei verantwortlich ist und welche Forderungen im „Wahl-“ bzw. „Parteiprogramm“ stehen. Lest daher: Bürgerrechte wählen!

Diese Seite enthält auch eine Wahlentscheidungshilfe für immernoch unsichere Wähler.

Liberal wie ausschließlich wirtschaftsliberal

6. September 2009

Gibt es eigentlich noch Wahlvieh Bürger, die glauben, dass die Manchesterliberalen FDP auch in Bezug auf das Verhältnis zu seinem Bürger liberales Denken aufweist? Wenn ja, sollten auch diese letzten Dummen mal die Augen aufmachen. Denn die FDP glaubt noch an den Weihnachtsmann, wie uns der Abgeordnete Behlen in Bezug auf Uschis Zensurgesetz bestätigt. (more…)

Bild ohne Worte

2. September 2009


Gefunden via twitter.

Hinweis in eigener Sache: Es wird nicht behauptet, dass Ursula von der Leyen den in Deutschland verbotenen Hitlergruß gezeigt hätte. Dieses Bild ist aus einer Videoaufzeichnung von einer mir unbekannten Person entstanden, welches im passenden Moment gestoppt wurde. Da Frau von der Leyen jedoch meiner Ansicht nach an Gesetzen mitwirkt, welche meines Erachtens gegen das Grundgesetz verstoßen, halte ich die Darstellung des Bildes aus Gründen der Satire für legitim.

Schäuble! Du laaaaangweilst uns!

28. August 2009

Er kann es einfach nicht lassen. Seit dem letzten Jahrhundert quakt Schäuble immer wieder denselben Schwachsinn. „Bundeswehr im Innern“. (more…)